Navigation
Malteser Lohmar

Verpflegungseinsatz bei Brand in Autowerkstatt

28.01.2015
Quelle: Feuerwehr Lohmar (A.Gehlen) & Malteser Lohmar

Am Dienstagmorgen, den 27. Januar 2015 gegen 01:00 Uhr wurden die Malteser Lohmar mit dem Alarm-Stichwort VERPFL-II alarmiert.

Im Ortsteil Aggerhütte in einem Industriegelände war die Feuerwehr der Stadt Lohmar mit Unterstützung von weiteren Kräften aus Overath und Siegburg bereits seit einer Stunde damit beschäftigt einen Brand in einer Autowerkstatt zu bekämpfen. Da sich die Löscharbeiten noch bis den Morgen hinein ziehen sollten, wurde durch die Einsatzleitung eine Verpflegung angefordert.

Insgesamt 10 Helfer sorgten für die Verpflegung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei mit Warm- und Kaltgetränken sowie kleinen Snacks. Vor Ort wurde eine Bushaltestelle zur Verpflegungsausgabe umfunktioniert. Gegen 04:00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Für solche und ähnliche Lagen halten die Malteser in Lohmar ständig Getränke, Snacks und Lebesmittel vor, um kurzfristig diese Anforderungen zu bedienen. Neben einem Betreuungsgespann des Landes NRW (Manschaftswagen und Geräteanhänger) dass für solche Einsätze konzipiert ist, kamen auch ein Betreuungs LKW und ein weiteres Gespann mit Kühlanhänger der Malteser zum Einsatz.

Der Einsatz wurde geführt vom diensthabenden Gruppenführer für Betreuungslagen im Rhein-Sieg-Kreis (C-Dienst Betreuung). An diesem Morgen wurde diese Position von Arend Feindt (Malteser Siegburg) besetzt. Unterstützt wurde er dabei durch Kräfte des DRK Rhein-Sieg mit dem Einsatzleitwagen Betreuungsdienst. Der C-Dienst Betreuung wird im Rhein-Sieg-Kreis im wöchentlichen Wechsel durch die Hilfsorganisationen gestellt. Auch die Malteser Lohmar unterstützen diese Führungsgruppe mit insgesamt 4 Führungskräften.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE82370601931201210077  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7